Kopfzeile

Bitte schliessen

Schule Männedorf

Verwaltung
Öffnungszeiten
  • MO07.45 – 11.30 / 14.00 – 16.30 Uhr
  • DI07.45 – 11.30 / 14.00 – 16.30 Uhr
  • MI07.45 – 11.30 / Nachmittag geschlossen
  • DO07.45 – 11.30 / 14.00 – 16.30 Uhr
  • FR07.45 – 11.30 / Nachmittag geschlossen

Inhalt

Coronavirus

Coronavirus - Informationen

Die vom Bundesrat am Mittwoch, 14. April 2021 beschlossene Lockerung verschiedener Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus hat nur wenig Auswirkung auf den Schulbetrieb. Die aktuelle epidemiologische Situation ist weiterhin fragil und hat sich in den letzten Wochen weiter verschlechtert. Um sicherzustellen, dass der Schulbetrieb weiterhin möglichst ungehindert fortgeführt werden kann, sind grössere Lockerungen im Bereich der obligatorischen Volksschule vorerst nicht angezeigt.

Aktuelle Informationen des Volksschulamtes finden Sie hier

Das Schutzkonzept der Schule und die Schutzkonzepte der Betriebe mit Beilagen finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Schulanlage
Die Schulanlage ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Sportplatz und die Sportwiese auf dem Schulareal Hasenacker können ausserhalb der Unterrichtszeiten genutzt werden. Die aktuell gültigen Schutzmassnahmen und Vorgaben des BAG müssen eingehalten werden.

Vermietung Schulräumlichkeiten
Die Schulräumlichkeiten (Aula, Singsaal, etc.) werden nur für nicht kommerzielle Anlässe vermietet. Die aktuell gültigen Schutzmassnahmen und Vorgaben des BAG müssen eingehalten werden.

Veranstaltungen und Aktivitäten der Schulen
Die jeweils aktuell gültige Regelung in Bezug auf Anlässe und Veranstaltungen finden Sie im Schutzkonzept der Schule sowie auf der Website der Schule unter Veranstaltungen und Termine. Bei Fragen stehen Ihnen die Schul- oder Betriebsleitungen gerne zur Verfügung.

Contact-Tracing
Informationen zum Contact-Tracing in obligatorischen Schulen und familienergänzenden Betreuungseinrichtungen finden Sie hier.

Massentests
Die Schule Männedorf verzichtet zurzeit auf präventive, repetitive Massentests. Im Rahmen einer Ausbruchskontrolle können Massentests in Absprache mit dem Contact Tracing für Schulen durchgeführt werden. Informationen zu Ausbruchstests an Schulen finden Sie hier

Elterninformation
Bei Krankheitsfällen in der Schule oder in den Betreuungseinrichtungen halten wir uns bezüglich der Kommunikation an die Empfehlungen des Volksschulamtes. Die Eltern einer Klasse oder einer Betreuungs-/Kita-Gruppe werden nur informiert, wenn ein Kind oder eine erwachsene Person der Schule (Lehr-, Fach- oder Betreuungsperson, Fachperson, Assistenz etc.) positiv getestet wurde und im direkten Kontakt mit den Kindern stand.

Wenn sich eine erwachsene Person oder ein Kind lediglich in Quarantäne befindet, weil sie/es mit einer positiv getesteten Person engen Kontakt hatte, werden die Eltern der Klasse/Gruppe nicht darüber informiert.

Gerne informieren wir Sie an dieser Stelle über folgende aktuelle Situation:

Momentan befindet sich keine Klasse in Quarantäne.

Die Schule wurde über folgende positiv getesteten Schülerinnen oder Schüler (SuS) sowie Mitarbeitende informiert:

30. Januar 2021 bis 07. Februar 2021:     7 SuS, davon 3 SuS mit mutiertem Virus
08. Februar 2021 bis 14. Februar 2021:   1 Schüler
15. Februar 2021 bis 21. Februar 2021:   1 Schüler
22. Februar 2021 bis 28. Februar 2021:   2 Mitarbeitende, davon 1 mit mutiertem Virus
01. März 2021 bis 07. März 2021:            3 Mitarbeitende, davon 1 mit mutiertem Virus
08. März 2021 bis 14. März 2021:            1 Schüler
15. März 2021 bis 21. März 2021:            3 Mitarbeitende
22. März 2021 bis 28. März 2021:            1 Schülerin
29. März 2021 bis 04. April 2021:             keine Meldungen
05. April 2021 bis 11. April 2021:              1 Schülerin
12. April 2021 bis 18. April 2021:              1 Mitarbeitende, 3 Schüler/-innen
19. April 2021 bis 25. April 2021:              1 Schüler

Hygienemassnahmen
Bitte halten Sie sich weiterhin strikt an die folgenden Hygienemassnahmen, Hygieneregeln für Schülerinnen und Schüler finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Hände waschen
Die Hände müssen regelmässig und gründlich mit Wasser und Seife gewaschen werden. Das Merkblatt “Wie wäscht man sich die Hände richtig?“ finden Sie hier.

Ein Desinfektionsmittel für die Hände zu benutzen ist nur empfohlen, wenn keine Möglichkeit besteht, die Hände unter fliessendem Wasser zu reinigen.

Husten oder Niesen
Beim Husten oder Niesen sollte ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase gehalten werden. Wenn man kein Taschentuch zur Verfügung hat, soll in die Armbeuge gehustet bzw. genossen werden. Nach dem Husten oder Niesen wenn möglich die Hände mit Wasser und Seife waschen.

Papiertaschentücher
Das Papiertaschentuch wird nach Gebrauch in einem Abfalleimer entsorgt und die Hände werden sofort gewaschen.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie unter
www.bag.admin.ch.
www.bi.zh.ch/corona
www.gd.zh.ch/coronavirus

Bei Fragen wenden Sie sich an die Infoline Coronavirus +41 58 463 00 00 (täglich von 8 bis 18 Uhr).

Bei Fragen oder Anliegen im Zusammenhang mit der Schule und dem Coronavirus dürfen Sie sich per E-Mail an die Schulverwaltung wenden: schule@maennedorf.ch. Ihr Anliegen wird dann an die zuständige Person weitergeleitet. 

Mit der Nutzung unseres Publikations-Moduls anerkennen Sie stillschweigend unsere
Nutzungsbedingungen.pdf (PDF, 114.52 kB)
Publikation Herausgeber Download